Skip to main content

Mit Heckenschere Gras schneiden

Akku-Grasschere - Hand auf Rasen
Ein verwilderter Rasen, ein Grundstücksstreifen in Hanglage oder ein Weg in einer Wiese, der freigelegt werden soll – bei der Grundstückspflege gibt es Situationen, in denen ein Rasenmäher nicht zum Einsatz kommen kann. Statt sich hierfür teure Spezialgeräte anzuschaffen, können Sie auch mit einer Akku Gras- und Heckenschere oder einer großen Heckenschere Gras schneiden, falls Sie diese ohnehin zur Hand haben.

Welches Gerät eignet sich?

Möchten Sie mit Ihrer Heckenschere Gras schneiden, verwenden Sie eine Heckenschere mit langen Scherblättern, um möglichst viel auf einmal abmähen zu können. Eine kleine Akku Gras- und Heckenschere können Sie gut dafür verwenden, dem Rasen an Weg- und Beeteinfassungen den nötigen Feinschliff zu verpassen.

Heckenscheren Empfehlungen

Die Top 3 Heckenscheren
AngebotBestseller Nr. 1
Bosch Akku Heckenschere EasyHedgeCut 18-45 (1 Akku 2,0 Ah, 18-Volt-System, Messerlänge 45 cm, im Karton)
  • Leichte und gut ausbalancierte Heckenschere zum Trimmen kleinerer Hecken
  • Kabellose Mobilität für schnelle und saubere Schnitte im ganzen Garten
AngebotBestseller Nr. 2
Einhell Akku-Heckenschere ARCURRA 18/55 Power X-Change (18 V, 55 cm Schnittlänge, 18 mm Zahnabstand, inkl. Schnittgutsammler, schmaler Frontgriff, ohne Akku)
  • Die Einhell Akku-Heckenschere ARCURRA 18/55 ist ein leistungsstarkes Mitglied der Power X-Change-Familie von Einhell.
  • Die Messer der ACURRA 18/55 sind aus lasergeschnittenem und diamantgeschliffenem Stahl und auf maximale Präzision und Langlebigkeit ausgelegt.
AngebotBestseller Nr. 3
Makita DUH523RF lxt 18 V Akku Heckenschere inkl. Akku und Ladegerät
  • Leichte und handliche Akku-Heckenschere
  • Beiseitig geschliffenes Messer

Notwendige Vorbereitungen

  • Heckenschere gründlich schleifen: Gras enthält feine Fasern, die leicht zwischen die Scherblätter geraten und sonst nicht ordentlich abgemäht werden.
  • Geeignete Schutzkleidung tragen: mindestens Handschuhe und Schutzbrille, eventuell auch einen Hörschutz.
  • Der Rasen sollte beim Arbeiten möglichst trocken sein.
  • Meiden Sie die pralle Mittagshitze.
Unser Tipp: Da Gras im Gegensatz zu Heckenlaub viel Feuchtigkeit enthält, setzen sich die Scherblätter leicht zu. Lassen Sie die Heckenschere beim Gras schneiden daher öfter frei laufen, damit sich Feuchtigkeit und Faserreste lösen.

Die richtige Ausführung

Die Verwendung einer Heckenschere mit Teleskopstiel ist die rückenfreundlichste Methode, mit einer Heckenschere Gras zu schneiden.

Müssen Sie ohne Teleskopstiel arbeiten, nehmen Sie eine möglichst rückenfreundliche Haltung ein. Stellen Sie sich breitbeinig mit gebeugten Knien hin und lassen Sie den Oberkörper gerade nach vorne fallen. Nun bewegen Sie die Heckenschere mit langen Armen halbkreisförmig vor sich her. Den Oberkörper lassen Sie dabei aus der Hüfte heraus von links nach rechts schwingen. Vermeiden Sie ein Verdrehen der Wirbelsäule, dies belastet die Bandscheiben.

Unerlässlich ist es, die Heckenschere nach dem Gras Schneiden gründlich zu reinigen und zu ölen. So vermeiden Sie Rost zwischen den Scherblättern.

Letzte Aktualisierung der Amazon-Preise und Amazon-Sterne-Bewertungen am 25.07.2024 | Affiliate Links - Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. | Bilder von der Amazon Product Advertising API | Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten